Erweiterung einer vorhandenen Fahrerlaubnis / Führerschein

Sie besitzen bereits eine Fahrerlaubnis, möchten diese jedoch auf weitere Klassen erweitern.

Der Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis ist persönlich zu stellen.
In der Regel halten die Fahrschulen das Antragsformular bereit und füllen es aus. Die Vordrucke sind aber auch bei der Gemeinde Bissendorf erhältlich.

Die erste Erteilung einer Fahrerlaubnis kann sowohl im Rathaus in Bissendorf als auch im Bürgerbüro in Schledehausen während der jeweiligen Sprechzeiten beantragt werden.

_______________________________________________________________________________

Notwendige Unterlagen

Für Klasse A, A1, B, BE, M, L, und/oder T:

  • Personalausweis/Reisepass
  • 1 aktuelles, biometrisches Lichtbild, das der Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei entspricht
  • Sehtestbescheinigung oder augenärztliches Zeugnis oder Gutachten (nicht älter als zwei Jahre)
  • Bescheinigung über die Teilnahme an einer Unterweisung in lebensrettenden Sofortmassnahmen oder an einer Ausbildung in Erster Hilfe
  • Gesundheitsfragebogen (freiwillig)

Für Klasse C, CE, C1 und/oder C1E:

  • Personalausweis/Reisepass
  • 1 aktuelles, biometrisches Lichtbild, das der Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei entspricht
  • Augenärztliches Zeugnis oder Gutachten (nicht älter als zwei Jahre)
  • Bescheinigung über die Teilnahme an einer Ausbildung in Erster Hilfe
  • Ärztliche Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung (nicht älter als ein Jahr)
  • Gesundheitsfragebogen (freiwillig)

Für Klasse D, DE, D1, D1E:

  • Personalausweis/Reisepass
  • 1 aktuelles, biometrisches Lichtbild, das der Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei entspricht
  • Augenärztliches Zeugnis oder Gutachten (nicht älter als zwei Jahre)
  • Bescheinigung über die Teilnahme an einer Ausbildung in Erster Hilfe
  • Ärztliche Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung (nicht älter als ein Jahr)
  • Gutachten einer Ärztin/eines Arztes mit der Gebietsbezeichnung "Arbeitsmedizin" oder der Zusatzbezeichnung "Betriebsmedizin" bzw. Gutachten einer Begutachtungsstelle für Fahreignung über die körperliche und geistige Eignung (nicht älter als ein Jahr)
  • Führungszeugnis der Belegart "O" - Gesundheitsfragebogen (freiwillig)

Zusätzlich: Karteiabschrift (nur wenn der letzte Führerschein nicht von Stadt Osnabrück oder Landkreis Osnabrück ausgestellt war)



Gebühren:

Erweiterung der Klassen A,A1,B,BE,C,CE,C1,C1E,D,DE,D1,D1E: 42,60 €

Erweiterung der Klasse M, L oder T auf eine der übrigen Klassen: 43,40 €

Die Gebühren werden vom Landkreis Osnabrück erhoben und abgebucht.