Montag, 19.11.2018

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Ferienspaß

Ferienspaß


Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Migration & Integration

Migration & Integration

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Fundbüro online

Fundbüro online

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

WIGOS

WIGOS

AWIGO GmbH

AWIGO GmbH

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Öffentlicher Bücherschrank für alle Bürgerinnen und Bürger

In der Gemeinde Bissendorf gibt es jetzt einen öffentlichen Bücherschrank.

 

Im Ortsteil Bissendorf, in zentraler Lage „Am Thie“ fand kürzlich die Einweihung mit Vertretern der RWE Rheinland Westfalen Netz AG sowie der Gemeinde Bissendorf statt.

Die Idee hatten bereits vor einigen Jahren der Bissendorfer Ortsvorsteher Bernhard Henkelmann und seine Frau Marlies von einer Urlaubsreise mit nach Bissendorf gebracht; die Realisierung wurde jetzt auf Grund eines Wettbewerbs der RWE ermöglicht.

 

Ab sofort können alle Bürgerinnen und Bürger in den Schrank Bücher hineinstellen oder sie herausnehmen, sie tauschen oder behalten; und das ohne jegliche Formalitäten, ohne zeitliche Einschränkung jeden Tag im Jahr.

 

Bücherschrank


Bücherschränke erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, sie gibt es bereits in zahlreichen Städten. Ob Romane, Krimis, Fach- und Jugendliteratur – im Bücherschrank finden ausgelesene Bücher ein neues Zuhause und stellen gleichzeitig so etwas wie einen Ersatz oder eine Ergänzung zu Bibliotheken dar.

 

Die RWE Rheinland Westfalen Netz AG hatte im Sommer 2010 einen Wettbewerb für die Kommunen ausgeschrieben und dabei insgesamt 5 Bücherschränke zur Verlosung gebracht.

 

Die Gemeinde Bissendorf bewarb sich seinerzeit bei dem Wettbewerb und erhielt den Zuschlag für einen Bücherschrank.

 

Verbunden mit dem Gewinn des Bücherschrankes ist nicht nur der Schrank selber und die Planung, sondern auch die Unterhaltung für einen Zeitraum von 4 Jahren.

 

Die Gemeinde Bissendorf bedankt sich in diesem Zusammenhang bei Herrn Rainer Siekemeyer, der sich spontan bereit erklärt hat, als „Pate“ regelmäßig nach dem Rechten zu schauen. Insbesondere achtet der „Pate“ darauf, dass keine Bücher mit anstößigen Inhalten eingestellt werden und kümmert sich um den allgemeinen Zustand des Schrankes.

 

Bleibt zu hoffen, dass von der Möglichkeit, alte Bücher unterzubringen, anstatt sie wegzuwerfen, in Zukunft in der Gemeinde Bissendorf reger Gebrauch gemacht wird.

 

erstellt am 05.07.2011