Dienstag, 10.12.2019

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Ferienspaß

Ferienspaß


Landart 2019

Landart 2019

Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Migration & Integration

Migration & Integration

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Fundbüro online

Fundbüro online

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

WIGOS

WIGOS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

AWIGO

AWIGO

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Wegeausbau in der Flurbereinigung Bissendorf hat begonnen

Ausbauprogramm mit einem Umfang von 700.000 Euro
Zu einem Informationsgespräch über den aktuellen Stand des Wegeausbaus im Rahmen der Flurbereinigung trafen sich am Kuhdamm im Ortsteil Nemden Vertreter der GLL, der Teilnehmergemeinschaft, der Gemeinde, der ausführenden Firma und des begleitenden Planungsbüros.

Das Flurbereinigungsverfahren Bissendorf war im Oktober 2009 eingeleitet worden. Das Amt für Landentwicklung Osnabrück hat die Planung für den Wegeausbau mit der Gemeinde Bissendorf, den anderen Trägern öffentlicher Belange und dem Vorstand der Teilnehmergemeinschaft, dessen Vorsitzender Herr Stefan Middendorf ist, erarbeitet und den Betroffenen in verschiedenen Terminen vorgestellt und mit ihnen abgestimmt.

 

Im Oktober d. J. erfolgte der erste Spatenstich für den 1. Bauabschnitt für die Sanierung von Straßen und Wegen im Ausbauprogramm der Flurbereinigung Bissendorf. Inzwischen sind auf dem “Kuhdamm“, der „Eichenstraße“, dem „Honertweg“, „Am Sauerbach“ und „Am Aringer Kirchweg“ die Asphaltdecken aufgetragen worden.

 

Zur Zeit werden der „Heenkamp“ und die „Hasestraße“ asphaltiert.

 

Durch die Wetterlage in dieser Jahreszeit könnten bei den vorhandenen schwierigen Boden- und Untergrundverhältnissen Verzögerungen beim Ausbau eintreten. Spätestens im Mai 2011 sollen die Baumaßnahmen des 1. Abschnittes insgesamt abgeschlossen sein.

 

Die Maßnahmen der Flurbereinigung einschließlich des laufenden Wegebauvorhabens werden mit erheblichen öffentlichen Mitteln aus der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und aus dem EU-Programm „PROFIL“ gefördert. Das Auftragsvolumen für die Arbeiten im 1. Bauabschnitt Ausbau Wirtschaftswegenetz umfasst rd. 700.000 Euro. Die Gemeinde Bissendorf beteiligt sich mit einem Anteil von 30 %.

 

Mit dem nun begonnenen Bauvorhaben wird etwa ein Drittel der genehmigten Baumaßnahmen in Angriff genommen. Mit der Durchführung weiterer Baumaßnahmen wird nach Bereitstellung weiterer Haushaltsmittel im nächsten Jahr begonnen. Es ist vorgesehen, im Frühjahr 2011 ein weiteres großes Bauvorhaben zu beginnen. Dann werden auch die beteiligten Grundeigentümer zur Zahlung von Beiträgen zur Finanzierung der Gesamtkosten herangezogen. Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft und die GLL Osnabrück werden die beteiligten Grundeigentümer jedoch rechtzeitig vor Versendung der Beitragsbescheide über die Höhe der zu zahlenden Beiträge und über das neue Bauvorhaben informieren.

 

Flurbereinigung


Auf dem Foto von v.l.n.r.: Helmut Schröder, (GLL), Christian Schwarz, Stefan Middendorf (Vors. Teilnehmergemeinschaft), Andreas Wenker (Fa. Dieckmann), Marius Sobkowiak und Bürgermeister Guido Halfter.