Donnerstag, 20.09.2018

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Ferienspaß

Ferienspaß

aktuelle Veranstaltungen

[20.09.2018]Cafe Gute Laune
[23.09.2018]Kaffeewanderung

Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Migration & Integration

Migration & Integration

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Fundbüro online

Fundbüro online

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

WIGOS

WIGOS

AWIGO GmbH

AWIGO GmbH

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Informationen zum geplanten Flurbereinigungsverfahren

Nachdem der Niedersächsische Minister für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung Hans - Heinrich Ehlen im Sommer diesen Jahres grünes Licht für die Einleitung der Vereinfachten Flurbereinigung Bissendorf gegeben hat, soll das Verfahren in Kürze eingeleitet werden.

Das geplante Flurbereinigungsgebiet erstreckt sich zwischen der Ortschaft Bissendorf und der Stadtgrenze zu Melle und wird ca. 1.780 ha umfassen. Im südlichen Bereich verläuft die A 30, im Norden wird das Verfahrensgebiet durch die Bahntrasse Rheine - Osnabrück abgegrenzt.

 

Nachfolgend benannte Ziele sollen durch das Verfahren erreicht werden:

  • Ausbau von Wirtschaftswegen vorwiegend auf vorhandener Trasse zur besseren Erschließung landwirtschaftlicher Nutzflächen
  • die Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft sowie die Förderung der allgemeinen Landeskultur
  • Entflechtung von Nutzungskonflikten durch Ersatzflächenmanagement (z.B. Lärmschutz an der A 30, Radwegetrassen etc.)
  • Ausweisung von Flächen für Kompensationsmaßnahmen u.ä. in der Haseniederung
  • Wahrung und Unterstützung der bestehenden Ansprüche der Belange des Natur- und Umweltschutzes

 

Nach Anordnung des Verfahrens wird in Kürze in einer weiteren Teilnehmerversammlung, zu der die GLL Osnabrück demnächst laden wird, aus dem Kreis der betroffenen Grundeigentümer ein aus sieben Mitgliedern bestehender Vorstand gewählt.
Vordringlichste Aufgabe dieses Vorstandes wird es sein, unter Leitung des Amtes für Landentwicklung in der GLL Osnabrück gemeinsam mit der Gemeinde Bissendorf und den anderen betroffenen Behörden, Versorgungsunternehmen und Verbänden aus den bisherigen (groben) Planungen den Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen (Ausbauplan) zu entwickeln und eine Plangenehmigung zu erreichen.

 

Ortstermin

(v.l.) Bürgermeister Guido Halfter, Stefan Middendorf (Vors. Arbeitskreis Flurbereinigung), Leiter FD 4 Planen und Bauen Karl-Heinz Senkel, Stephan Godemann und Norbert Wencker von der GLL.

 

Die mit dem Arbeitskreis erarbeiteten und am 17.9.2009 vorgestellten Neugestaltungsgrundsätze beinhalten folgende Maßnahmen:

  • Ausbau eines abgestuften Wegenetzes in einer Länge von insgesamt ca. 29 km
  • Ausweisung von Extensivgrünland und Bepflanzung von Feldgehölzen in einem Umfang von ca. 2,70 ha
  • Gewässerrandstreifen als Maßnahmen zur Sicherung eines nachhaltig leistungsfähigen Naturhaushaltes in einer Länge von ca. 8,74 km
  • Aufhebung nicht mehr benötigter Wege in einem Umfang von 1,15 km

 

Die geplanten Maßnahmen haben ein Kostenvolumen von insgesamt ca. 3,6 Mio. €, wobei rd. 3,0 Mio. € auf den Wegebau entfallen.

 

Es ist vorgesehen, im Jahr 2010 ein erstes großes Bauvorhaben in Auftrag zu geben.

 

Der weitere Ablauf der Flurbereinigung ist wie folgt vorgesehen:


geplant

Anordnung:

2009

Ausbauplan und Baubeginn:

2010

Wertermittlung:

2012

Vorläufige Besitzeinweisung:

2015

Flurbereinigungsplan:

2016

Ausführungsanordnung:

2019

Berichtigung Liegenschaftskataster:

2019

Grundbuchberichtigung:

2021

Schlussfeststellung:

2022


Weitergehende Information finden Sie unter www.afl-os.de im Abschnitt "Dezernat 3.2 - Flurbereinigung, Landmanagement - Aktuelles".