Montag, 19.08.2019

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Ferienspaß

Ferienspaß


Landart 2019

Landart 2019

Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Migration & Integration

Migration & Integration

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Fundbüro online

Fundbüro online

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

WIGOS

WIGOS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

AWIGO

AWIGO

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Erneuter Anstieg bei den Eheschließungen

Die Anzahl der Eheschließungen stieg im Jahr 2018 mit 99 JA-Worten um mehr als 6 % im Vergleich zum Vorjahr (93 JA- Worte). Im Trauzimmer des Haus Bissendorf fanden 89 Eheschließungen statt, zehn Brautpaare - mit großer Gästeschar - gaben sich im Bürgersaal des Rathauses das JA-Wort.

Als die beliebtesten Heiratsmonate erwiesen sich der September (16 Eheschließungen) und der August (15 Eheschließungen). Allein am 18.08.2018 gaben sich sechs Brautpaare in Bissendorf ihr JA-Wort. Wie bereits im Vorjahr, stiegen die Zahlen unserer Wochenend-Trauungen stetig an. So wurden mit 60 Eheschließungen rund 60 % aller Eheschließungen an einem Freitagnachmittag oder an einem Samstag durchgeführt.

 

Nachdem am 1. Oktober 2017 die sogenannte „Ehe für alle“ eingeführt worden war, kam es 2018 zu zwei Umwandlungen einer gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft in eine Ehe sowie zu einer Eheschließung eines gleichgeschlechtlichen Paares.

 

Nach wie vor heiraten auch etliche Paare in Bissendorf, die ihren Wohnsitz in einer anderen Stadt oder Gemeinde haben. In 2018 waren es 37 auswärtige Brautpaare, für die der schönste Tag ihres Lebens in der Gemeinde Bissendorf begann.

 

86 der 99 Brautpaare – das sind 87% – wählten einen gemeinsamen Ehenamen. Dabei bestimmten 73 Paare ganz traditionell den Namen des Mannes als Ehenamen, während sich 13 Paare für den Familiennamen der Frau als gemeinsamen Namen entschieden. 13 Paare verständigten sich darauf, keinen gemeinsamen Ehenamen zu führen.

 

Im Standesamt Bissendorf konnten im Jahr 2018 wieder zwei Hausgeburten beurkundet werden. Ein Junge und ein Mädchen kamen in Bissendorf zur Welt. Fünf Vaterschaften wurden bereits vor der Geburt des Kindes beim Standesamt anerkannt.

 

Die Zahl der Sterbefälle in Bissendorf ist im Vergleich zum Vorjahr von 86 auf 73 leicht gesunken. Es verstarben 48 Frauen (66%) und 25 Männer (34 %) im Standesamtsbezirk Bissendorf. Im Monat März wurde mit drei Verstorbenen die geringste Anzahl von Sterbefällen registriert, wohingegen im November die Zahl der Sterbefälle mit zehn am höchsten ausfiel.

 

Im Vergleich zu 2017 stieg die Zahl der Kirchenaustritte in der Gemeinde Bissendorf leicht. Es wurden 2018 insgesamt 78 Kirchenaustritte (2017 = 60) beim Standesamt erklärt. Hierbei handelte es sich um 49 (2017 = 37) aus der evangelisch-lutherischen Kirche und 29 Austritte (2017 = 19) aus der römisch-katholischen Kirche.

 

Ihr Standesamt Bissendorf

Reinhard Nüße, Standesbeamter

 

erstellt am 14.01.2019