Mittwoch, 14.11.2018

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Ferienspaß

Ferienspaß


Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Migration & Integration

Migration & Integration

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Fundbüro online

Fundbüro online

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

WIGOS

WIGOS

AWIGO GmbH

AWIGO GmbH

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Einführung der vollständigen Beitragsfreiheit für Kindergartenkinder zum 01.08.2018 und Beitragsfreiheit in der Kindertagespflege

Der Niedersächsische Landtag hat am 20.06.2018 beschlossen, dass für den Besuch einer Kindertagesstätte (bis zu 8 Std.) ab Vollendung des 3. Lebensjahres kein Kostenbeitrag mehr zu zahlen ist.

Neben der Betreuung in Kindertagestätten nimmt die Kindertagespflege in der Gemeinde Bissendorf eine wichtige Rolle in der Erfüllung von Betreuungsbedarfen ein. Um einer finanziellen Ungerechtigkeit im Rahmen der Kinderbetreuung im Landkreis Osnabrück entgegenzutreten, wird die Gemeinde Bissendorf wie folgt verfahren: Ab dem 3. Lebensjahr (bis zur Einschulung) soll die Kinderbetreuung, auch in der Tagespflege, bis zu einer Betreuungszeit von bis zu 8 Std. täglich beitragsfrei sein. Auf den Kostenbeitrag sowohl für ersetzende als auch für ergänzende Kindertagespflege für eine Betreuungszeit (ggf. Kita + Tagespflege) von bis zu 8 Std. täglich/40 Std. wöchentlich wird bis auf Weiteres verzichtet. Es ist geplant, dass diese Regelung zukünftig in die Satzung zur Tagespflege im Landkreis Osnabrück aufgenommen werden soll.

 

Die Beitragsfreiheit in der Kindertagespflege bezieht sich nur auf den öffentlich-rechtlichen Kostenbeitrag. Etwaige Sonderzahlungen zwischen den Eltern und den Tagespflegepersonen wie z. B. Essensgeld und zusätzliche Betreuungskosten sind von der Beitragsfreiheit nicht betroffen und werden nicht durch die Gemeinde übernommen.

 

Das Niedersächsische Kultusministerium hat die wichtigsten Fragen und Antworten zur Beitragsfreiheit in der nachfolgenden FAQ-Liste zusammengefasst:

 

 

 

 

 

erstellt am 04.07.2018