Samstag, 23.06.2018

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Ferienspaß

Ferienspaß

aktuelle Veranstaltungen

[22.06.2018 - 24.06.2018]Volksschützenfest Wissingen
[24.06.2018]Tagesfahrt
[26.06.2018]Mini-Club

Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Migration & Integration

Migration & Integration

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Fundbüro online

Fundbüro online

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

WIGOS

WIGOS

AWIGO GmbH

AWIGO GmbH

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Dank an die Verkehrshelfer

Kurz vor Weihnachten lud Bürgermeister Guido Halfter gemeinsam mit der Verkehrswacht Bissendorf die Schülerlotsen der Oberschule am Sonnensee ein, um ihnen für ihren ehrenamtlichen Einsatz zu danken.

„Dies ist ein fester Termin in meinem Kalender“, so der Bürgermeister. „Ich freue mich immer sehr, mit den jungen Menschen über ihren täglichen Einsatz an den Straßen der Gemeinde zu sprechen.“ „Dass die Jugendlichen sich bereits früh morgens engagieren und dafür sorgen, dass die Grundschüler sicher zur Schule kommen, ist keineswegs selbstverständlich“, ergänzt Dr. Wolfgang Simon, erster Vorsitzender der Bissendorfer Verkehrswacht. „Daher werden die Verkehrshelfer von uns auf eine Pizza eingeladen und bekommen einen 20 Euro Gutschein als Dankeschön.“

 

Gedankt wurde auch dem Verkehrsobmann der Oberschule am Sonnensee, Sven Gärtner, sowie der Schulleiterin, Frau Kascha. Ohne diese beiden wichtigen Ansprechpartner wären sicherlich kaum Verkehrshelfer zu bekommen. Die Tätigkeit als Verkehrshelfer ist zudem ein wichtiger Zusatz auf dem Zeugnis der Schüler. „Wenn ich in einer Bewerbung sehe, dass sich ein junger Mensch ehrenamtlich betätigt, dann schaue ich mir die Unterlagen ganz genau an“, berichtet Bürgermeister Halfter.

 

Gemeinsam mit den jugendlichen Schülerlotsen waren auch die erwachsenen Verkehrshelfer des sog. Walking-Bus vom Bürgermeister zum Dankeschönessen eingeladen worden. Auch sie wurden von Halfter und Simon für ihren morgendlichen ehrenamtlichen Einsatz geehrt. Beim Walking-Bus gehen (englisch: walken) erwachsene Schulwegbegleiter gemeinsam mit Grundschulkindern den Weg zur Schule. Wie bei einem Bus gibt es auf dem Schulweg mehrere Stationen, an denen sich Kinder dem Walking-Bus anschließen. „Wir begleiten die Kinder auf dem Weg. So kommen sie sicher an ihr Ziel und bekommen darüber hinaus schon vor der Schule eine große Portion Sauerstoff“, erklärte eine Walking-Bus-Begleiterin. Ein Problem auf dem Schulweg seien allerdings die so genannten „Eltern-Taxis“, mit denen Kinder bis an den Schulhof gefahren werden. Dadurch kann es zu brenzligen Verkehrssituationen und zu Parkplatzproblemen an der Schule kommen. Hier werde überlegt, in Zukunft zeitlich befristete Halteverbote auszusprechen, informierte der Bürgermeister auf Nachfrage.

Verkehrshelfer

Die Verkehrshelfer freuen sich über die Wertschätzung ihrer Tätigkeit.

Foto: Claudia Sarrazin

 

erstellt am 22.01.2018