Sonntag, 19.11.2017

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Baugebiet Wissingen - Nord

Baugebiet Wissingen - Nord

aktuelle Veranstaltungen

[21.11.2017]Mini-Club
[21.11.2017]Krabbelgruppe
[22.11.2017]"Fit im Alter"

Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Migration & Integration

Migration & Integration

Ferienspaß

Ferienspaß

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Fundbüro online

Fundbüro online

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Dorferneuerung Wissingen/Jeggen

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Red Card

Red Card

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Pendlerportal

Pendlerportal

Kinderbetreuungsbörse

Kinderbetreuungsbörse

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

WIGOS

WIGOS

AWIGO GmbH

AWIGO GmbH

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Kommandowechsel der Bissendorfer Ortsfeuerwehren

Vor kurzem wurden in den Ortsfeuerwehren Bissendorf, Ellerbeck und Schledehausen neue Ortsbrandmeister samt Stellvertreter gewählt.


Dietmar Kienker und Reiner Wolke
Vergrößerung anzeigen
Dietmar Kienker / Reiner Wolke

Neuer Ortsbrandmeister der Schledehausener Feuerwehr ist ab sofort Dietmar Kienker aus Wulften. Der 31-jährige engagiert sich seit 1998 in der Freiwilligen Feuerwehr. Nun freut er sich, dass er zusammen mit seinen Kameraden in Schledehausen Dienst tun kann.

Sein Stellvertreter Reiner Wolke kann auf eine noch längere Amtszeit zurückblicken. Bereits seit 1992 ist der 55-jährige Wolke in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv.


Jürgen Wiesehahn
Vergrößerung anzeigen
Jürgen Wiesehahn

Der Ellerbecker Ortsbrandmeister Jürgen Wiesehahn hat sein Amt zum 31.01.2017 niedergelegt. Er war von 1993 bis 1999 stellvertretender Ortsbrandmeister. Und von 1999 bis Januar 2017 stand er der Feuerwehr als Ortsbrandmeister vor. Auf die Frage nach diesem Wechsel meinte Wiesehahn: „Ich bleibe weiterhin Feuerwehrmann. Aber man muss auch wissen, wann Schluss ist. Ich finde 24 Jahre in leitender Funktion reichen. Es sollen schließlich auch mal jüngere Kameraden Verantwortung übernehmen.“

Lars Hoffmann und Christoph Kahle
Vergrößerung anzeigen
Lars Hoffmann / Christoph Kahle

Amtsnachfolger ist der 32-jährige Christoph Kahle. Kahle gehört - ebenso wie viele seiner Kameraden - zur Gründungsgeneration der Jugendfeuerwehr. Nun übernimmt er in Ellerbeck die Führung zusammen mit seinem Stellvertreter, dem 38-jährigen Lars Hoffmann. Hoffmann ist seit 2009 in der Feuerwehr aktiv. Er ist als Quereinsteiger zur Feuerwehr gekommen.

Gemeindebrandmeister Ulrich Brockmann macht deutlich: „Bei der Freiwilligen Feuerwehr kann jeder mitmachen. Wir freuen uns über alle, die zu uns kommen. Dabei ist es unerheblich, ob jemand vorher bereits in der Jugendfeuerwehr war.“

Oliver Eckl und Michael Schmidt
Vergrößerung anzeigen
Oliver Eckl / Michael Schmidt

Im Amt bestätigt wurde der Bissendorfer Ortsbrandmeister Oliver Eckl. Der 44-jährige ist seit 6 Jahren Ortsbrandmeister und wurde nun wiedergewählt. In den Jahren zuvor war Eckl bereits stellvertretender Ortsbrandmeister. Sein gleichaltriger Stellvertreter ist Michael Schmidt. Schmidt ist 1986 in die Jugendfeuerwehr eingetreten. Er kann also auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückgreifen.

In der Ortsfeuerwehr Jeggen hat es keinen Wechsel gegeben. Dort sind nach wie vor Marc Wischmeyer als Ortsbrandmeister und Kai Duvendack als stellvertretender Ortsbrandmeister aktiv.

„Derzeit sind 134 Kameraden in der aktiven Wehr im Einsatz“, betont Ulrich Brockmann. „Hinzu kommen die Veteranen in der Altersabteilung, der Musikzug der Feuerwehr Schledehausen und 26 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr.“ Bürgermeister Guido Halfter freut sich über die neu gewählten Führungskräfte der Ortsfeuerwehren und sieht darin einen ausgezeichneten personellen Beweis für die Zukunftsfähigkeit der gesamten Gemeindefeuerwehr. „Wer eine solche ehrenamtliche Aufgabe wahrnimmt, verdient stets große Anerkennung“, so Halfter.

Wer sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Jugendfeuerwehr interessiert, kann ab 12 Jahren in der Jugendfeuerwehr mitmachen. Ab 16 Jahren kann man in die Erwachsenenabteilung eintreten.

Gemeindefeuerwehr


Kürzlich trafen sich die neu gewählten Ortsbrandmeister bzw. stellvertretenden Ortsbrandmeister im Bürgersaal der Gemeinde Bissendorf. Hintere Reihe v.l.: Ulrich Brockmann, Fachdienstleiter Bernd Stegmann, Christoph Kahle, Dietmar Kienker, Reiner Wolke, Bürgermeister Guido Halfter. Vordere Reihe v.l.: Lars Hoffmann, Jürgen Wiesehahn, Oliver Eckl, Michael Schmidt. (Fotos: Westerbusch)
 

erstellt am 22.03.2017